Information für alle Schüler:

Vom 15.04 bis zum 23.04 findet kein Training statt. Das Training beginnt wieder am Montag, den 25.04.

Maria Gilgen: Nationaltrainers Poomsae / Coach National Poomsae

21.12.2021

Mrs. Maria Gilgen, Swiss Taekwondo Borad Member and 2021 European Poomsae Championship U50 Silver Medalist

Mrs. Maria Gilgen, Swiss Taekwondo Borad Member and 2021 European Poomsae Championship U50 Silver Medalist and 2018 WT World Poomsae Championship U50 5th Place was nominated as Swiss Poomsae National Coach as of January 1st 2022.
Congratulations and best of luck.

Swiss Taekwondo President official nomination letter of 21.12.2021.

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich freue mich, die Ernennung von Maria Gilgen als Nationaltrainerin Poomsae bekannt geben zu können. Maria wird ihr Amt am 1. Januar 2022 antreten und verfügt über eine langjährige Erfahrung im Poomsae-Wettkampf, wo sie kürzlich die Silbermedaille bei den Europameisterschaften 2021 in der Kategorie Female U50 gewonnen hat. Das ist eine bemerkenswerte Belohnung für eine erfüllte Karriere. Wir sind überzeugt, dass Maria Gilgen die technischen und menschlichen Fähigkeiten besitzt, um unser Nationalteam weiterzuentwickeln. Sie tritt in die Fussstapfen von Fredy Wüthrich zu, dem wir für seine hervorragende Arbeit in den elf Jahren als Trainer des Poomsae-Nationalteams danken.

Wir wünschen Maria Gilgen viel Erfolg in ihrer neuen Funktion und hoffen, dass Sie ihr die nötige Unterstützung gewähren, um die Ambitionen von Swiss Taekwondo in den Poomsae-Wettbewerben zu verwirklichen.
****************************************************************************************
Mesdames et Messieurs
J’ai le plaisir de vous annoncer la nomination de Maria Gilgen comme entraîneur national Poomsae qui prendra ses fonctions au 1er janvier 2022. Maria a une longue expérience de compétition poomsae et la médaille d’argent récemment obtenue aux championnat européen 2021 dans la catégorie Female U50, récompense de manière remarquable une carrière bien remplie. Nous sommes persuadés que Maria Gilgen a les compétences techniques et humaines pour faire progresser notre équipe nationale sur la lancée de Fredy Wüthrich que nous remercions pour son excellent travail durant les 11 années passées à entraîner l’équipe nationale Poomsae.

Nous souhaitons à Maria Gilgen beaucoup de succès dans sa nouvelle fonction et nous espérons que vous lui accorderez le support nécessaire pour réaliser les ambitions de Swiss Taekwondo dans les compétitions de Poomsae.

Mit sportlichen Grüssen / Avec mes salutations sportives

Dr. Jean-Marie Ayer
President – Swiss Taekwondo